Die Seele der Steine

Heilende Mineral-Elixiere

von Firos Holterman ten Hove


Die Seele der Steine

von Firos Holterman ten Hove

 

Mensch und Stein haben große Ähnlichkeiten und enorme Unterschiede. Beide drücken die ganze Vielfalt der Schöpfung aus. Aber wo der Stein dies tut in einer Art von Tiefschlaf, entdeckt der Mensch sich als Ausdruck der Vielfalt nicht nur im Mineralreich, sondern auch im Pflanzen- und Tierreich.

 

Wir Menschen haben den ganzen Kosmos in uns, sagt Hazrat Inayat Khan. Als einzelne Wesen sind wir durch die Naturreiche mit ihren verschiedenen Bewusstseinsstufen gegangen. Wir haben in unserem Wesen einen mineralischen Aspekt, einen pflanzlichen und einen tierischen. Und somit sind wir jeweils ein Kosmos in Miniatur.

 

Verlag Heilbronn, 2013, Softcover, 21 x 21 cm, 250g, 112 Seiten

ISBN :  978-3-936246-11-7

Dieses Buch ist auch als eBook erhältlich

Wir liefern gegen Rechnung

Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands

Europäische Union und Schweiz nur halber Anteil des Portos

14,95 €
In den Warenkorb | add to cart
  • 0,31 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit ab Lager Verlag Heibronn1

Michael Gienger (Gründer der analytischen Steinheilkunde und Autor)

"Als ich von Firos Holterman ten Hove das Manuskript dieses Buches erhielt, war es für mich absolut erfrischend, einmal Inspirationen zu den Steinen und ihrer Heilkraft aus einer ganz anderen Quelle zu bekommen. Vieles davon bestätigt auch mein Erleben der Steine, anderes bringt ganz wertvolle neue Gesichtspunkte hinzu.

Von daher möchte ich das Buch sehr gerne empfehlen."

 

Das Naturreich der Mineralien und seine Bedeutung für uns

Hazrat Inayat Khan sagt:

„Die Lehrer der Menschheit …...entdeckten in der Tiefe des Menschen das Universum selbst, dass der Mensch eine Miniatur in sich selber ist. Und wenn wir genauer hinschauen…, werden wir herausfinden, dass das komplette Mineralreich, Fels, Stein, Diamant, oder Rubin alles im Menschen gefunden werden kann. Es gibt einen Typ von Mensch der genau wie ein Fels ist. Es gibt das Herz von einem Menschen, das wie ein Diamant ist, und es gibt das Herz, das wie ein Rubin ist. Desto mehr man dieses studiert, desto mehr wird man realisieren, dass alles was im Mineralreich gefunden werden kann, man auch im Geist des Menschen findet. Man wird das Feuer von Sulfur in der menschlichen Haltung finden, und man wird die Resonanz vom Metall eines Gongs oder einer Glocke im menschlichen Herzen finden. Man wird die Qualität von Sandelholz im menschlichen Charakter finden und man wird den Wert der Perle in seiner Intelligenz finden. Früchte und Blumen, alles was es in der Welt gibt, alles kann im menschlichen Charakter gefunden werden. Und in chemischer Hinsicht wird man sogar herausfinden, dass die Essenz aller Dinge im menschlichen Körper gefunden werden kann.“

 

Dieses Zitat des Sufi Meisters ist heute von enormer Sprengkraft.

  • Es besagt, dass wenn wir einen Stein in der Hand halten, wir ein Teil unseres Selbst betrachten.
  • Es besagt, dass es keine Trennung gibt zwischen dem was wir unbelebte Natur nennenund der menschlichen Natur.
  • Es besagt, dass es keine Grenze gibt zwischen der Welt des Geistes und der Welt derMaterie. Die Essenz der Materie, Geist oder Wesen genannt, ist nicht unabhängig vomKörper zu sehen, genau so wenig wie der Körper getrennt vom Geist zu sehen ist.
  • Und es besagt, dass in einer erweiterten ökologischen Sicht Mensch und Stein einegewisse Interdependenz haben.

Wenn wir einen Stein in der Hand halten, betrachten wir ein Teil unseres Selbst. Die Sufis, genau so wie viele andere Mystiker, egal aus welcher Tradition, haben in ihrer Schau des Universums festgestellt, dass es sowieso nur ein einziges Selbst gibt. Dieses universelle Selbst steht am Anfang der Schöpfung, ist das Endziel und umfasst alle Wesen, oben und unten, gesehen und ungesehen.

 

Es gibt keine Trennung zwischen dem was wir unbelebte Natur nennen und der menschlichen Natur. Die Evolution der Schöpfung geht nach der Ansicht des Sufimeister Jelaluddin Rumi durch verschiedene Bewusstseinsstadien. Auf der Stufe des Mineralreiches schläft die Natur. Auf der Stufe des Pflanzenreiches träumt sie. Im Tierreich wacht sie auf. Und im Menschen wird sie sich selbst bewusst. Die ganze Natur ist also beseelt. Es gibt für die Sufis nicht so etwas wie unbeseelte Natur. Aber es gibt unterschiedliche Arten der Beseeltheit.

 

Es gibt keine Grenze zwischen der Welt des Geistes und der Welt der Materie. Statt Grenzen sollten wir von Übergängen reden. Der Übergang zwischen dem Zustand vor der Schöpfung und der Entstehung des Kosmos ist ein Prozess, worin „Geist“ anfängt „Materie“ zu durchdringen. Und zuerst fand dieser Prozess in einer Art Tiefschlaf des Universums im Mineralreich statt. Vergeistigung der Materie heißt einerseits Diversifizierung. Aus einer unförmigen Masse entsteht eine unglaubliche Vielfalt an Formen und Farben: der ganze Reichtum der Welt der Mineralien. Und andererseits ein Ausdifferenzieren von grob nach edel. Die Edelsteine sind als Krone des Mineralreiches entstanden, mit dem Diamanten an der Spitze.

 

Alle Aspekte der Seele fanden ihren anfänglichen Ausdruck in der Mineral-Vielfalt. Alle Qualitäten fanden ihre erste Form in der Welt der Steine. Die Sufis unterscheiden 99 verschiedene seelische Qualitäten. Natürlich sind es mehr. Die Zahl 99 steht für die größtmögliche Vielfalt.

 

Wir Menschen brauchen also die Welt der Mineralien, um die tiefsten Schichten unseres Wesens verstehen zu lernen. Und die Mineralien brauchen uns, weil ohne uns ihre ganze Schönheit nicht bekannt geworden wäre.

 

Inhaltverzeichnis

Vorwort
Einleitung
Murshid (Hazrat Inayat Khan)       
Das Naturreich der Mineralien und seine Bedeutung für uns        
Tausend und eine Nacht    
Die Remedur         
Alchemie der Herstellung
Die fünf Säulen der Schöpfung

Diamant
Rubin
Saphir
Topas
Smaragd
Transformationsstufen des Siliziums
Granit
Bergkristall
Opal
Flint
Meeressand
Glass
Übergänge zwischen den Naturreichen


Die Anwendung
Adressen

Muschel
Perle
Koralle
Kalk

Phosphor

Bernstein

Asche
Kohle
Ton
Lava
Marmor
Salz

Radium

Sulfur
Metalle
Pyrit
Stahl
Magnetstein
Kupfer
Bronze
Merkur
Silber
Gold
Erde


Blick ins Buch - Leseprobe


Übersicht Bücher

Bücher über interreligiöse Spiritualität, Mystik, Universalen Sufismus und Lebenshilfe

Übersicht Heftreihe Die Goldene Mitte

Kostproben von Dichtern, Weisen, Religionsstiftern und Mystikern

YouTube
Teilen

NEUERSCHEINUNGEN

LESEPROBEN  / BESTELLUNGEN

AUF SPENDENBASIS

MUSIK, POESIE, MEDITATION-CDs

KUNST-POSTKARTEN

INFORMIERT WERDEN

Newsletter-Anmeldung

Jetzt registrieren und keine Neuerscheinung verpassen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

JOIN US ON

Facebook Link
Google+ Link
Pinterest Link
twitter Link
Link zu Vimeo
Link zu YouTube

VERLAG HEILBRONN

Logo Verlag Heilbronn - Bücher über Meditation, Spiritualität, Mystik und Sufismus

Meditation

Interreligiöse Spiritualität

Persönlichkeitsentwicklung

Weisheitslehren

Mystik

Universaler Sufismus

 

  info@verlag-heilbronn.de 

 

Wir liefern gegen Rechnung

oder Bezahlung über PayPal

 


Wir freuen uns über Spenden, die wir für Übersetzungen verwenden.


Ökostrom von EWS