Gebet -  Atem der Seele

Sufi-Gebete

von Hazrat Inayat Khan


Gebet - Atem der Seele

von Hazrat Inayat Khan

 

Wie für die Sufis aller Zeiten und Länder war auch für Hazrat Inayat Khan das Gebet – die Zwiesprache mit Gott – von allergrößter Bedeutung. Aus der Tiefe seines Herzens schrieb er für seine Anhänger, aber nicht nur für sie, sondern für alle Menschen, die sich von seinen Worten angesprochen fühlen, Gebete, die sie einerseits im täglichen Leben begleiten sollen, sie vor allem aber etwas von dem Geheimnis der mystischen Beziehung zum Gott in ihrem Innern, zum göttlichen Geliebten ahnen lassen sollen.

 

Verlag Heilbronn, 3. Auflg. 2016, 112g., 18 x 10,5 cm, Taschenbuch, 94 Seiten, ISBN :  978-3-936246-02-5

Wir liefern gegen Rechnung

Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands

Europäische Union und Schweiz nur halber Anteil des Portos

10,80 €
In den Warenkorb | add to cart
  • 0,16 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit ab Lager Verlag Heilbronn1

Einzelne der in diesem Buch enthaltenen Gebete werden unseren Lesern bekannt sein. Darüber hinaus enthält es auch wenig bekannte oder bisher nicht veröffentlichte Gebete für verschiedene Situationen im Leben, eine längere Darlegung über die verschiedenen Aspekte des Gebets und einige Aphorismen über das Gebet. Vielfach wurde von Lesern und Anhängern Hazrat Inayat Khans der Wunsch geäußert, diese Gebete in einer zweisprachigen Ausgabe herauszubringen, um sich dadurch in seine Gedanken noch mehr vertiefen zu können. Die 2. und 3. Auflage wurde um das Gebet Salawat erweitert, der Fassung des Sufiordens mit männlichen und weiblichen Propheten.

 

Einführung

Gebet ist das Gespräch des Menschen mit Gott. Es ist die geheimnisvollste und intimste Verbindung, die der Mensch mit dem Herrn des Weltalls aufnimmt. Er redet ihn aus der Herzensnähe mit DU an und sagt ihm alles, was ihn bedrückt, bewegt und beglückt. Er kann sein Gebet improvisieren, und er kann ein uraltes, geheiligtes Gebetsritual benutzen,das hundert Generationen vor ihm gebetet haben und das für den Menschen als Gattung Gültigkeit gewonnen hat. Er kann es hinaus schreien, es singen, es flüstern und es nur in Gedanken bewegen. Er kann es mit Gebärden begleiten. Der frühe Christ erhob die Arme zum Gebet, der Katholik und der Orthodoxe bekreuzigen sich, der Protestant faltet die Hände, der Muslim kniet gegen Mekka und neigt sich zur Erde, der Hindu legt die zusammengelegten Hände an die Stirn. Immer ist es die Haltung der Demut, des Grusses, der Ehrfurcht.

 

Im Sufismus, wie auf jedem anderen mystischen Weg, steht das Gebet mit seinen verschiedenen Aspekten im Mittelpunkt der spirituellen Entwicklung. Der Sufi sieht die Wahrheit in allen ihren Formen. Wenn jemand den Sufi bittet, mit ihm zu kommen, um in einer christlichen Kirche zubeten, so ist er dazu bereit. Wenn jemand ihn in die Synagoge mitnehmen möchte, um dort auf jüdische Art zu beten, würde er willig mitkommen; und unter Muslimen würde er Nimaz verrichten, wie es die Muslime tun. Im Hindutempel sieht er denselben Gott anstelle des Idols, und auch der Tempel Buddhas inspiriert ihn. Doch seine wahre Moschee wird immer in seinem Herzen sein, in dem sein Geliebter lebt.

Der Sufi betrachtet Gott nicht als von sich getrennt. Gott ist nicht nur im ‚Himmel‘. Er ist überall. Er sieht Gott im Sichtbaren wie im Unsichtbaren, er erkennt Ihn im Inneren wie im Äußeren. Darum gibt es nach Ansicht des Sufi keinen Namen, in dem nicht Gottes Name aufleuchtet, und keine Form, die nicht Gott in sich birgt.

Karima Sen Gupta

 

Inhaltsverzeichnis

* Einführung
* Das Gebet
* Aphorismen
* Sufi-Gebete:

     - Anrufung - Invacation

     - Saum

     - Salat

     - Salawat

     - Khatum

     - Pir

     - Nabi

     - Rasul

     - Dowa

     - Friedensgebet

     - Nayaz

     - Nazar

     - Heilgebete

     - Totengebet

     - Totensegen

     - Gebet zum Neuen Jahr

     - Gebet für den Frieden in der Welt
* Worterklärungen

Blick ins Buch - Leseprobe


siehe auch Gebet als Quelle der Kraft von W. Van Beek

Übersicht Bücher

Bücher über interreligiöse Spiritualität, Mystik, Universalen Sufismus und Lebenshilfe

Übersicht Heftreihe Die Goldene Mitte

Kostproben von Dichtern, Weisen, Religionsstiftern und Mystikern

YouTube
Teilen

NEUERSCHEINUNGEN

LESEPROBEN  / BESTELLUNGEN

AUF SPENDENBASIS

MUSIK, POESIE, MEDITATION-CDs

KUNST-POSTKARTEN

INFORMIERT WERDEN

Newsletter-Anmeldung

Jetzt registrieren und keine Neuerscheinung verpassen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

JOIN US ON

Facebook Link
Google+ Link
Pinterest Link
twitter Link
Link zu Vimeo
Link zu YouTube

VERLAG HEILBRONN

Logo Verlag Heilbronn - Bücher über Meditation, Spiritualität, Mystik und Sufismus

Meditation

Interreligiöse Spiritualität

Persönlichkeitsentwicklung

Weisheitslehren

Mystik

Universaler Sufismus

 

  info@verlag-heilbronn.de 

 

Wir liefern gegen Rechnung

oder Bezahlung über PayPal

 


Wir freuen uns über Spenden, die wir für Übersetzungen verwenden.


Ökostrom von EWS